Engagement der UWO in der Ukraine

Rostyslav ist nicht nur unser Gründer, er ist auch der Garant dafür, dass unsere Projekte in der Ukraine Hand und Fuß haben!

UWO Team in Caritas Staryj Sambir ©Solomija Nykolyn.jpeg

Projekt in Staryj Sambir

Die UNITED WORLD ORGANISATION bekommt von der Griechisch-Katholischen Kirche in Staryj Sambir, südlich von Lwiw, dauerhaft kostenlos Räume zur Verfügung gestellt. Diese wurden seit Kriegsbeginn als Lagerräume für unsere Spendengüter genutzt, sind jedoch renovierungsbedürftig. Im Notfall könnten sie so auch als Notunterkunft dienen.

 

Und nach dem Krieg ist hier eine Begegnungsstätte angedacht, die der Völkerverständigung, Jugend- und Erwachsenenbildung und Frauenförderung dienen soll.

Helft uns, diesen Schritt umzusetzen!

Hilfslieferungen

Bereits seit März fährt die UNITED WORLD ORGANISATION Spendentransporte runter in die Ukraine. Zum Teil waren diese selbst organisiert, zum Teil konnten wir uns bei anderen Transporten mit einbringen. So zum Beispiel bei Transporten von Maik, der unter seinem Blog "Ellie On The Road" über seine Hilfsfahrten berichtet. 

 

Und dann gab es da noch eine ganz besondere Fahrt, bei der uns die Spedition Emons stark unterstützt hat - als wir nämlich zwei LKW mit Matratzen, die Schlaraffia uns gespendet hat, in die Ukraine bringen konnten! Und mit der Unterstützung von Verbündeten in der Ukraine, die wir hier aus Sicherheitsgründen nicht namentlich nennen können, gelingt es uns auch, Hilfsgüter hinter die Frontlinie in besetzte Gebiete wie die Stadt Cherson zu bringen.

Hilfslieferung UWO Ukraine

"Kinder - Zukunft der Ukraine"

UWO Kinder Zukunft der Ukraine
UWO Rostyslav Bome

Vom 1. bis 6. Februar 2016 war Rostyslav Bome aka Artisto im Rahmen des Projekts „Kinder – Zukunft der Ukraine“ in verschiedenen Einrichtungen für Kinder und Jugendliche in der Ukraine unterwegs. Das Projekt wurde von der United World Organisation unterstützt. Artisto berichtete von unzähligen strahlenden Kinderaugen.

Unter anderem warteten 70 Jugendliche zwischen 15 und 22 Jahren in einem Jugendgefängnis in Charkiw auf ihn. Artisto brachte den Jugendlichen Notizbücher, Stifte, Kleidung, Zahnpasta und Seife mit. Aber vor allem schenkte er ihnen Zeit.

 

Das Treffen mit den Jugendlichen dauerte rund drei Stunden. Artisto sprach mit den Kindern über ihre Träume und wie sie diese erfüllen können. Sein Ziel ist es, in den Kindern und Jugendlichen kreatives Potential zu wecken und ihnen die Motivation zu geben, unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem sozialen Status und Fehlern der Vergangenheit ein erfolgreiches und erfülltes Leben führen zu können.

Besuch des Jugendgefängnisses in Pryluky, Chernihiv

Am 26. Dezember 2015 besuchte UWO-Botschafter Artisto ein Jugendgefängnis in Pryluky und sprach mit den Jugendlichen über ihre Gefühle, Träume und Wünsche für die Zukunft und wie sie ihre Ziele gemeinsam erreichen. Artisto teilte mit den Jugendlichen seine Erfahrungen mit Träumen und deren Umsetzung.

 

Nachdem Artisto „Revolution Ukraine“ performte, besuchte der Nikolaus die Jugendlichen. Er kam natürlich nicht ohne Weihnachtsgeschenke: Neben Süßigkeiten bekamen die Jungen auch Notizbücher, Umschläge, Kalender, Socken und Unterwäsche. Diese Sachspenden wurden von der United World Organisation ermöglicht.

UWO Jugendgefängnis Pryluky

Besuch im Internat Boryslaw, Lwiw

UWO Boryslav

Am 19. Dezember 2015, dem Nikolaustag in der Ukraine, war UWO-Botschafter Artisto zu Gast in einem Internat für Kinder mit Erkrankungen des Bewegungsapparates in Boreslav.

 

Passend zum Nikolaustag kam Artisto natürlich nicht mit leeren Händen, sondern überraschte die 50 Kinder zwischen 7 und 15 Jahren mit zahlreichen Geschenken, die von der United World Organisation gespendet wurden.

Besuch im Waisen-Internat von Winnyzja

UWO-Botschafter Artisto besuchte am 15. Dezember 2015 70 Kinder zwischen 7 und 15 Jahren in einem Internat für Waisen und Kinder ohne elterliche Fürsorge in der Region Winnyzja.

 

Er brachte den Kindern Stifte, Blöcke und Spielzeuge mit und sang mit den Kindern. Die Freude bei den Kindern war groß. Außerdem sprach er mit den Kindern über ihre Träume und Wünsche und wie sie sie erreichen können.

UWO Winnyzja

Artisto besucht Kriegskinder im Donbass

UWO Donbass

Am 7. Dezember 2014 besuchte Artisto auf Einladung von Lenna Koszarny den Kinderkurort „Perle des Donbass“. Dort erholen sich vom Krieg traumatisierte Kinder. Artisto performte „Revolution Ukraine“, sprach mit den Kindern über ihre Erfahrungen und Wege zum Frieden und brachte Geschenke für die Kids mit. Artisto motivierte die Kinder, positiv in die Zukunft zu blicken.

 

Lenna Koszarny ist die Mitbegründerin und CEO von Horizon Capital. Sie baut im Osten der Ukraine Schulen auf und unterstützt Kinderprojekte vor Ort.

Lenna Koszarny inspirierte mit ihrem Engagement Artisto zum Projekt „Kinder – Zukunft der Ukraine“, das er gemeinsam mit UWO durchführt.